Betzavta – Mehr als eine Demokratie

Um eine demokratische Gesellschaft gestalten zu können, sind wir herausgefordert unser eigenes Wirken und Verhalten zu betrachten. Konflikte in unserem persönlichen Alltags- und Berufsleben wollen gelöst, eigene und gemeinsame Entscheidungen sollen getroffen werden.


OrganisationpokuBi Sachsen e.V.E-Mailkontakt@pokubi-sachsen.deTelefon01575 / 185 40 90 (Mi.: 10-14 Uhr; Do.: 14-18 Uhr)Webseitepokubi-sachsen.de


Ein Trainingsprogramm zur Demokratie- und Menschenrechtsentwicklung

In der gesellschaftlichen Diskussion um politische und kulturelle Vielfalt sind wir mit kontroversen Meinungen, rassistischen und menschenfeindlichen Einstellungen konfrontiert. Um eine demokratische Gesellschaft gestalten zu können, sind wir herausgefordert unser eigenes Wirken und Verhalten zu betrachten. Konflikte in unserem persönlichen Alltags- und Berufsleben wollen gelöst, eigene und gemeinsame Entscheidungen sollen getroffen werden. Wie begegnen wir diesen Konflikten? Auf welche Weise treffen wir unsere Entscheidungen? Welche Rolle spielen Bedürfnisse – unsere eigenen und die von Anderen? Und was bedeutet eigentlich Demokratie für uns?

Diese und andere Fragen laden uns im 6-tägigen Intensivtraining ein, in erfahrungsorientierten Übungen eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem eigenen Demokratieverständnis zu suchen und dabei Reflexionsprozesse über Diskriminierung und über gesellschaftliche Gruppen-, Macht- und Mehrheitsverhältnisse (und über Demokratieformen) in Gang zu setzen. Eigene Denkweisen und Ambivalenzen werden dadurch bewusst gemacht und hinterfragt, Empathiefähigkeit und Konfliktkompetenz gestärkt und gegensätzliche Positionen als Chance für ein Miteinander Lernen begriffen. Die Erfahrung, dass nachhaltig konfliktfreie Lösungen entstehen, wenn alle an einem Entscheidungsprozess Beteiligten – unter Wahrung des prinzipiell gleichen Rechts auf freie Entfaltung – Berücksichtigung finden, soll ermutigen, neue kreative Wege in eben solchen Prozessen gehen zu wollen.

Das in Israel entwickelte und für deutsche Verhältnisse adaptierte Bildungs- und Menschenrechtsprogramm „Miteinander/ Betzavta“ bzw. „More than one democracy“ fokussiert die in Gruppen/ in der Gesellschaft bestehenden Machtverhältnisse, um gesellschaftliche Phänomene zu beschreiben, kritisch zu betrachten und tragfähige demokratische Entscheidungen zu treffen.

Der Workshop findet in zwei Blöcken (2 x 3 Tage) statt und wird als Grundkurs der Betzavta-Trainer*innenausbildung anerkannt.

Privacy Preference Center