Refugees Lead Action – Umweltbildung mit Geflüchteten in Dresden

Wie funktionieren eigentlich Wasserversorgung, Mülltrennung und Energieversorgung in Deutschland? Wie in Afghanistan, Syrien oder Eritrea? Welche lokalen und globalen Umweltprobleme gehen mit diesen Themen einher und was hat das Ganze mit Flucht zu tun?


OrganisationBund SachsenE-Mailsarah.morwinski@bund-sachsen.deWebseitehttp://www.reflact-dresden.de

Wie funktionieren eigentlich Wasserversorgung, Mülltrennung und Energieversorgung in Deutschland? Wie in Afghanistan, Syrien oder Eritrea? Welche lokalen und globalen Umweltprobleme gehen mit diesen Themen einher und was hat das Ganze mit Flucht zu tun?

Diesen Fragen widmen wir uns im Projekt “Refugees Lead Action”. Hier können Menschen mit und ohne Fluchterfahrung lernen, welche dringenden Umwletprobleme uns beschäftigen und warum es wichtig ist aktiv zu werden. Tauscht euch untereinander über die Themen wie Wasser, Energie, Ernährung und Naturschutz aus, lernt euch kennen und erlangt interkulturelle Kompetenzen. Nach den Schulungen unterstützt der BUND euch dabei, eigene Umweltbildungsprojekte ins Rollen zu bringen.

Privacy Preference Center